Kategorie: Total Digital

Die verlogene deutsche Datenschutzpolitik

Wenn es um Datensicherheit geht, rühmen sich unsere Spitzenpolitiker gerne des vorbildlichen Datenschutzes in Deutschland. Wenn es dann aber um die Durchsetzung dieser Rechte geht, wird es verdächtig still. Dann wird stets auf die Datenserver verwiesen, die bedauerlicherweise in Amerika stehen. Voll sorry, echt, aber da könne man nun mal nichts machen! Ausgerechnet ein Student …

Weiterlesen

Wenn die Werbung zum Inhalt wird

Über einem interessanten Beitrag zu Mondlandungen auf der Website Supercompressor steht „Imagined by General Electric“. Netflix sponsert eine vielbeachtete Geschichte über Frauengefängnisse in der digitalen Ausgabe der „New York Times“. Und die Website Slate veröffentlicht einen lesenswerten Bericht über ein neues Projekt in New York, bei dem Blinde und Hörgeschädigte gemeinsam in einem Musikprojekt Beatboxing …

Weiterlesen

Mit Snapchat zum neuen US-Präsidenten

Öffentlichkeit ist oft unheimlich. Kürzlich stand ich in einer Warteschlange für einen Kaffee und vertrieb mir die Zeit mit dem Blick auf mein Smartphone. Mit meinem Finger wischte ich durch die neusten Twitter-Meldungen. Dabei erschrak ich: Jemand hatte ein Foto von der Schlange veröffentlicht. Vor mir wartete der Social-Media-Redakteur einer großen US-Nachrichtenagentur. Ich ging zu …

Weiterlesen

Die Schlacht ums Wohnzimmer

Apple hat verkündet, das Fernsehen revolutionieren zu wollen. Auch Amazon und Google haben dies als Ziel. Denn kein Medium bewegt mehr Werbemilliarden als die TV-Industrie. Der Deutschen Lieblingsbeschäftigung? Richtig: Glotzen. 97 von 100 Deutschen nennen Fernsehen an erster Stelle, trotz Internet und Smartphone. Im Schnitt verbringen wir täglich rund vier Stunden vor dem TV-Gerät. Das …

Weiterlesen

Das Netflix-Prinzip

Vor einiger Zeit habe ich in dieser Kolumne darüber berichtet, welch kümmerliches Dasein meine Musik-CDs fristen, seit ich ein Premium-Abo für Spotify habe. Kürzlich haben wir auf einer langen Autorundreise von Seattle bis nach Los Angeles den Musik-Streaming-Dienst über unsere Smartphones im Dauerbetrieb laufenlassen und dabei immer neue von anderen Nutzern zusammengestellte Playlists für Roadtrips …

Weiterlesen

Sorry, George Clooney!

Ich bin im Banjo-Fieber, meine Musikschule ist Youtube. George Clooney bekäme jedoch Ohrenschmerzen, wenn er hören könnte, wie ich die Melodie aus dem Film „O Brother, Where Art Thou?“ verunstalte. Seit einer Woche spiele ich Banjo. Genauer gesagt: 5-String-Banjo im Bluegrass-Stil. Nun gut, spielen kann man das noch nicht wirklich nennen. Aber die Fingerübungen gelingen …

Weiterlesen